Skip to main content

Das beste CBD Öl – Doch wie findest du es?

Welches sind die besten CBD Öle und wie findest du sie? Wie viel % sollte das CBD Öl beinhalten und worauf musst du bei den Herstellern achten? Gerade heutzutage gibt es viele verschiedene Hersteller, welche CBD Öl durch verschiedene verfahren gewinnen und zum leider auch Zusatzstoffe mit beifügen.

Um auf der sicheren Seite zu sein, beantworten wir dir hier alle Fragen und vergleichen für dich die besten CBD Öle!

Lese jetzt weiter und erfahre mehr!

CBD Öl ist in aller Munde und wird von immer mehr Leuten eingenommen. Sehr wahrscheinlich hast du auch schon Leute in deinem Freundeskreis, welche von CBD Öl gesprochen haben.

Doch was ist CBD Öl eigentlich?

CBD Öl besteht in den meisten fällen aus einem Hanfextrakt in dem diverse Cannabinoide und Terpene enthalten sind. Der Hauptanteil soll hier natürlich das CBD sein. Deswegen werden zur Extraktion auch hoch dosierte CBD Pflanzen genutzt. Wie das genaue Extraktionsverfahren stattfindet, kannst du in unserem Artikel CBD – Was ist das nachlesen.

Das gewonnene und erwärmte Extrakt wird dann mit einem Trägeröl gemischt und als CBD Öl verkauft. Das zur Zeit am häufigsten benutzte Trägeröl ist das Hanföl. Oft werden aber auch andere Öle wie z.B. Cocusnussöl oder Olivenöl genutzt.

Wo kann ich CBD Öl kaufen und worauf muss ich beim CBD Öl Kauf achten?

CBD Öl kannst du heute schon in sehr vielen online Shops kaufen. Da es immer populärer wird, sind jetzt auch Apotheken und andere Shops mit eingestiegen CBD Öl zu vermarkten. Vielleicht ist dir ja auch schon zu Ohren gekommen, dass CBD Öl bei DM und Rossmann angeboten wird?

Dies war einige Zeit lang der Fall aber durch ungewisse Gesetzesregelungen haben sich DM und Rossmann entschieden CBD Öl doch wieder aus dem Sortiment zu nehmen. Trotzdem werden aber bei Rossmann CBD Kaugummi es weiterhin verkauft. Wie lange das CBD Öl bei DM und Rossmann noch wegbleibt, können wir dir allerdings nicht sagen.

Auch hier gilt wieder: Mache dich schlau und erkundige dich bei über die Hersteller des CBD Öl. Denn wenn die Produkte zu günstig sind, kann es sein, dass Geld bei der Herstellung oder im Verlauf des Wachstums Geld gespart wurde. Dies kann sich dann wieder auf die Qualität der Produkte auswirken!

Gerade wenn du so viele Angebote für CBD Öl bei Amazon findest, solltest du wissen, von welchem Hersteller du dein CBD Öl beziehst.

Also achte am besten auf folgende Punkte bevor du dir CBD Öl kaufst:

  1. Woher bezieht der Hersteller die Hanfpflanzen?
  2. Durch welches Extraktionsverfahren wird das CBD gewonnen?
  3. Sind weitere Zusatzstoffe in dem CBD Öl enthalten?
  4. Wie sind die Bewertungen des Herstellers und den Produkten?

Für mehr Informationen kannst du dir auch unseren Artikel über die besten CBD Hersteller durchlesen.

Unsere Top CBD Öl Hersteller

Nordic Oil
Nordic Oil
Alle CBD Produkte verfügbar
Lieferzeit 2-4 Tage
Zum Shop

Achte immer auf die Herstellung des CBD Extraktionsverfahrens

Wie gerade oben beschrieben steht mehr zu dem Thema in unserem anderen Artikel. Wichtig für dich zu wissen, ist allerdings wie der Hersteller das Hanfextrakt mit den Cannabinoiden aus der Hanfpflanze gwinnt.

Die zurzeit schonendste Variante ist das sogenannte CO2 Extraktionsverfahren. Andere Hersteller benutzen zum Teil Alkohol, wodurch das CBD gewonnen wird. In seltenen Fällen kann es dann vorkommen, dass du auch noch Reste mit in deinem Öl hast, welche nicht vorteilhaft sind.

Welche Qualität haben die Hanfpflanzen, welche zur Gewinnung von CBD genutzt werden?

Dies ist eine sehr gute Frage, worauf du auch acht geben musst! Denn es gibt nichts Schlimmeres, als Rückstände von Pestizieden in deinem CBD Öl zu finden. Deswegen achte immer darauf, dass die Hanfpflanzen BIO angebaut wurden und keine Pestizide benutzt wurden. Oft geben es die Hersteller an. Solltest du dir aber bei einem Produkt nicht sicher sein, kannst du den Hersteller auch anschreiben und Fragen.

So solltest du eine vernünftige Antwort bekommen. Wenn du allerdings nicht so lange warten möchtest, kannst du auch auf unseren Hersteller Vergleich gehen, um dir die besten CBD Hersteller anzuschauen.

Was bringt CBD Öl wirklich? Kann es gegen Schmerzen und Krankheiten helfen?

CBD Öl kann dank der Cannabinoide gegen sehr viele Krankheiten und Schmerzen vorbeugen und unterstützend wirken.  Wissenschaftler und alte Aufzeichnungen haben gezeigt, dass CBD Öl bei den folgenden Krankheiten unterstützend eingesetzt werden kann:

  • Allergien
  • Depressionen
  • Angststörungen
  • Entzündungen
  • Krebs
  • Schlafstörungen
  • Übelkeit

  • Schmerzen
  • Panikantaken
  • Migäne
  • Epelepsi
  • Hauperkrankungen
  • und vieles mehr!

 

Welche Nebenwirkungen gibt es?

Oft hört man verschiedene Dinge über CBD Öl. Auch, dass es eine berauschende Wirkung haben soll, was totaler Schwachsinn ist.

CBD Öl Nebenwirkungen kommen kaum vor, können aber auftreten. Zum Glück sind diese aber nicht so schlimm wie bei anderen Medikamenten oder Supplement. Bis jetzt wurde Müdigkeit, trockener Mund, in seltenen Fällen leichter Durchfall und zum Teil auch zu fit um schlafen zu gehen nachgewiesen.

Die WHO hat bei einer Sitzung des Expert Commitee on Drug Dependence erklärt, das selbst starke Überdosierungen bei einem Menschen verträglich sein sollen und nicht abhängig machen sollen. Allerdings sind hier noch keine Langzeitstudien bekannt.

 

Auch wir haben CBD Öl Erfahrungen für dich gemacht!

Ja, auch wir nutzen CBD Öl und haben unsere eigenen Erfahrungen gemacht. Um noch Aussagekräftiger zu werden haben wir mit vielen CBD Öl Experten gesprochen und uns an verschiedene Hersteller gewendet und uns mit ihnen unterhalten.

Unsere Erfahrungen waren sehr positiv und wir konnten einige Dinge feststellen. Es kommt natürlich immer darauf an, für welchen Zweck du CBD Öl einsetzen möchtest und welche Dosierung du brauchst.

Wir nehmen CBD Öl hauptsächlich zur Muskelentspannung nach dem Sport, besseren durchschlafen zu können und um unser Imumsysthem zu stärken.

Wir konnten feststellen, dass die Regeneration der Muskeln nach einigen Tagen kürzer als sonst war und wir uns tagsüber auch einfach fitter gefühlt haben. Ob es bei ein Plazebo Effekt ist oder es wirklich hilft, können wir dir nicht sagen. Das müsst ihr dann selber an euch testen.

Mit welcher CBD Öl Dosierung soll ich anfangen?

Wenn du mit CBD Öl noch nicht in Kontakt gekommen bist, solltest du als Anfänger auf jeden Fall mit 5% CBD Öl einsteigen. Unser 5% CBD Öl Vergleich zeigt dir, welche CBD Öle man ohne Bedenken kaufen kann.

Solltest du nach regelmäßiger Einnahme nichts merken und keine Veränderungen spüren, kann es sein, dass du eine höhere Dosierung brauchst.

Denke aber daran, dass es bis zu 14 Tage dauern kann, bis das CBD Öl sich an deinen Körper gewöhnt hat.

Auch wenn das 5% CBD Öl super gewirkt hat, kann es sein, dass die Wirkung ab einen bestimmten Zeitpunkt wieder nachlässt. Dann kannst du auch auf das 10% CBD Öl umsteigen und es damit versuchen. Auch hier haben wir für dich einen 10% CBD Öl Vergleich gemacht.

Solltest du immer noch nicht genug haben oder sollte dein Körper einfach eine höhere Dosierung benötigen, kannst du unseren 15% CBD Öl Vergleich und unseren 20% CBD Öl Vergleich anschauen.

Fange aber am besten immer mit einer kleineren Dosierung an und steigere dich nach und nach.

Unsere CBD Öl Testsieger

CBD Öl 5% von Nordic Oil

flasflasche mit pipette und weißer hintergrund

Zum Shop

CBD Öl 10% Vitadol

Zum Shop

CBD Öl 20% von Nordic Oil

CBD öl glaschflasche und weißer hintergrund

Zum Shop

Ist CBD Öl legal in Deutschland erhältlich?

Die Frage ob CBD Öl in Deutschland legal erhältlich ist, kann man mit einem Ja und einem Nein beantworten.

Da es verschiedene Hersteller mit verschiedenen Dosierungen der unterschiedlichsten Cannabinoiden gibt, gibt es einige Dinge zu beachten!

Wie du wahrscheinlich weißt, ist THC genau wie CBD eines von über 100 verschiedenen Cannabinoiden in der Hanfpflanze. Somit musst du unbedingt darauf achten, dass das CBD Öl weniger als 0,2% THC nachweist. Dann wird es erst in Deutschland zugelassen. Sollte es mehr als 0,2% THC nachweisen, ist es in Deutschland nicht zugelassen und du kannst dich beim Kauf strafbar machen.

Deswegen solltest du auch immer beim Reisen darauf achten, in welches Land du fliegst und welche THC Bestimmungen dort geregelt sind. Denn mit CBD Öl Fliegen, kann dir eventuell Probleme erzeugen, welche du dir hättest sparen können. Wie z.B. in Thailand. Denn dort darf der THC Gehalt in CBD Öl nur 0,0% sein.

Warum du ein Vollspektrum Öl bevorzugen solltest!

Viele stellen sich oft die Frage, ob ein CBD Öl Vollspektrum oder ein CBD Öl Isolat besser ist.

Um den Unterschied zu verstehen, musst du wissen, das bei einem CBD Öl Vollspektrum weiter Cannabinoide enthalten sind. Diese können zusätzlich positive Eigenschaften auf deinen Körper haben und werden deshalb gerne mit eingenommen.

Bei einem Isolat wird das CBD Extrakt welches aus der Hanfpflanze mit all den weitere Cannabinoiden gewonnen wird nochmals Filtriert. Dadurch erhält man das reine CBD ohne weiter Cannabinoide. Das CBD Isolat ist dann sehr klar und wird oft für die Weiterverarbeitung von CBD Liquid verwendet. Der Geschmack ist etwas leichter, da andere Cannabinoide und Terpene herausgefiltert wurden.

Wenn du dir also zu 99,9% sicher sein möchtest, dann kein THC enthalten ist, kannst du CBD Öl mit einem CBD Isolat zu dir nehmen. Da wir aber in Deutschland strenge Regularien haben und die Produkte bevor sie auf den Markt kommen alle vorher getestet werden müssen, würden wir die ein CBD Öl Vollspektrum empfehlen, um weiter Vorteile der Cannabinoide nutzen zu können.

Wie soll ich CBD Öl einnehmen?

Fast alle CBD Öle werden in Glasflaschen mit einer Pipette verkauft. Mit dieser kannst du dann diene Dosierung sehr einfach vornehmen. Um den schnellstmöglichen Effekt zu erzielen, solltest du das CBD Öl unter die Zunge tropfen. Lasse es am besten ca. 2 Minuten unter der Zunge liegen und schlucke den Rest danach runter. Somit kann das CBD Öl durch deine Schleimhäute aufgenommen werden und in deinen Blutkreislauf gelangen.

Für manche Leute ist der CBD Öl Geschmack nicht besonder lecker. Er ist leicht nussig und hat einen Hanfgeschmack. Solltest du den Geamch auch nicht abkönnen, gibt es noch weiter Methoden um das CBD Öl aufzunehmen.

Du kannst es z.B. in dein Essen oder deinem Trinken vermischen. Dadurch kann es dann aber auch etwas länger mit der Aufnahme des CBD Öls dauern, da es erst durch diene Magenschleimhäute aufgenommen werden muss.

Weitere Optionen sind CBD Kapslen, CBD dampfen (ACHTUNG: CBD Öl kann nicht zum CBD dampfen verwendet werden, hierzu bitte unseren Artikel CBD Liquid lesen!!!) oder weitere einnahmequellen, welche CBD beinhalten.

Fazit

CBD Öl wird immer bekannter und immer mehr Firmen wollen auf den Zug mit aufspringen. Gerade deswegen ist es wichtig, dass du Seriöse Herstellen kennst, von denen du das CBD Öl beziehen kannst und keine Sorge über irgendwelche gepanschten Produkte haben musst.

Schaue dir die Herstellen also genaust and und fange mit einer kleinen Dosierung an. Solltest du bei irgendwelchen Fragne unterstützung benötigen, stehen wir dir gerne über unser Kontaktformular zur Verfügung!